Stiftung von Automotive Cluster Bulgaria

Die Unterstützung der in der Branche Automotive tätigen Unternehmen und die Förderung des weiteren Aufbaus der Automobilproduktion in Bulgarien gehören zu den Kernzielen der Vereinigung.

Das „Automotive Cluster Bulgaria“ setzt sich das Ziel, die Rahmenbedingungen für die Automobilindustrie in Bulgarien tiefgreifend und langfristig zum Positiven zu verändern. Automobilhersteller, Hersteller von Sonderfahrzeugen und führende internationale Zulieferer von KFZ-Komponenten sollen verstärkt gewonnen werden auf dem bulgarischen Markt Fuß zu fassen. Die Standortvorteile Bulgariens gegenüber anderen osteuropäischen Staaten, dem Nahen Osten und Nord Afrika müssen bekannt gemacht werden. Kernziel ist der Aufbau einer nachhaltigen Automobilproduktion in Bulgarien. Die Organisation beabsichtigt Firmen im automobilen Bereich, die in Bulgarien operieren, tatkräftig zu unterstützen, wobei die Interessen der Mitglieder vereint zum Ausdruck kommen sollen. So können bessere Positionen sowohl auf dem bulgarischen als auch auf dem international Markt erreicht, die Entwicklung von Wissenschaft, Technik und Innovationen in diesem Wirtschaftssektor gefördert sowie die Organisation und Durchführung von Projekten zur Steigerung der Konkurrenzfähigkeit der Mitglieder besser durchgeführt werden.

Die Gründung des „Automotive Cluster Bulgaria“ fand am Dienstag, den 10.Juli 2012 in Sofia statt.

Die zukünftige Bedeutung der Vereinigung wurde durch die persönliche Anwesenheit von Herrn Delian Dobrev, Minister für Wirtschaft, Energie und Tourismus der Republik Bulgarien unterstrichen. So repräsentieren bereits die Gründer des „Automotive Cluster Bulgaria“ rund 2.500 Arbeitsplätze im Bereich Hochtechnologie in Bulgarien. Es wird erwartet, dass weitere führende Unternehmen der Branche in nächster Zeit der Vereinigung beitreten werden.  

„Bereits in der Vorbereitungsphase wurde die Initiative von Seiten der Regierung und der öffentlichen Administration tatkräftig unterstützt“, so Dr. Till W. Truckenmuller, Geschäftsführender Gesellschafter der Beratungsgesellschaft IMACOS Group und der Truckenmüller & Company.

MitgliederdesVorstandes:

1. Frederic Flory (Grammer AG)

2. Kajetan Gressler (ixetic GmbH)

3. Lyubomir Stanislavov (S Media Team)

4.(Johnson Controls Electronics Bulgaria)

5. Till Truckenmuller (IMACOS Group, Truckenmüller & Company)


Gründer des “Automotive Cluster Bulgaria”:

Grammer AD: International tätiger und in seinen Segmenten führender Automobilzulieferer, spezialisiert auf die Herstellung von Interieur-Komponenten wie Sitze für Autos, Lastwagen, Busse und Züge. Weltweit verfügt das Unternehmen über 30 Produktionseinheiten in 18 Staaten und erwirtschaftet ca. 1 Mrd. € Umsatz. Grammer AD ist die in Bulgarien tätige Gesellschaft mit Sitz in Trudovets, Gemeinde Botevgrad, mit 750 Mitarbeitern.

Würth Elektronik IBE BG EOOD: Mit 16 Produktionsstandorten in aller Welt gehört Würth Elektronik zu den erfolgreichsten Gesellschaften der Würth Gruppe. Würth Elektronik ist ein international agierendes Unternehmen mit rund 700 Mio.€ Umsatz, spezialisiert auf die Produktion von elektromechanischen und passiven Bauelementen. Das bulgarische Werk befindet sich in Belozem, nahe Plovdiv und hat mehr als 250 Mitarbeiter – steigende Tendenz.

ixetic Plovdiv EOOD: Hersteller von hydraulischen Pumpen für die Servolenkung und Vakuumpumpen für Bremssysteme. Tochtergesellschaft der Ixetic GmbH, Bad Homburg, Deutschland, mit zwei Produktionseinheiten nahe Frankfurt am Main und Köln, sowie von Werken in China, USA, Indien und einem Büro in Japan. Das bulgarische Werk befindet sich im Industriegebiet „Rakovski“ bei Plovdiv. Einige Produkte werden weltweit geliefert, die Anzahl der Mitarbeiter soll in naher Zukunft auf mehr als 400 erhöht werden.

Johnson Controls Electronics Bulgaria EOOD: Die Firma, mit ca. 600 Mitarbeitern in Sofia, ist Experte im Bereich der Automobilelektronik. Die bulgarische Niederlassung von Johnson Controls ist eine der neun Technologiezentren des Unternehmens weltweit, wobei die anderen sich in Deutschland, Frankreich, den USA, Japan und der Slowakei befinden.Der Konzern gehört zu den weltweit größten Zulieferern mit mehr als 250 Gesellschaften in mehr als 30 Ländern. Die Tochtergesellschaft in Sofia befasst sich mit der Projektierung und Erstellung von Automobilelektronik. Zu
den großen Kunden gehören BMW, Ford, Renault, GM, Opel, Volkswagen.

Industrial Commerce Ltd.: Exklusiver Vertriebspartner von Hyundai Motor Company für Bulgarien mit einem beachtlichen Marktanteil von ca. 7 %. Das obere Preissegment wird erfolgreich durch die Marke Infinity vertreten.

S Media Team: Die in Bulgarienführende Mediengruppe im automobilen Bereich, Herausgeber von AUTO BILD Bulgarien
(Axel Springer), BBC TopGear Bulgarien, Motor Show, dem spezialisierten Nachrichtendienst Speed-Press, sowie BBC GoodFood Bulgarien, BBC Knowledge Bulgarien, F1 Racing Bulgarien, HELLO! Bulgarien, Yachting&Lifestyle, Prime_Time.

Leschke Design: Die Gesellschaft ist im Bereich Automobildesign und Bau von Prototypen konventionell und elektrisch angetriebener Fahrzeuge tätig. Der geschäftsführende Gesellschafter, Herr Prof. Harald Leschke, war
langjähriger Top-Manager des Bereichs „Advanced Design/Corporate Design“ der Daimler AG. 

Truckenmüller & CompanyBulgariaEOOD: Ein Unternehmen der seit 1998 tätigen IMACOS Group und Tochtergesellschaft der Truckenmüller & Company GmbH mit Sitz in Stuttgart. Die Gruppe ist ausgerichtet auf Turnaround und Interim Management, mit Schwerpunkt in der Automobilindustrie. IMACOS hat mehr als 20 Jahre Erfahrung bei der Errichtung von Produktions-, Entwicklungs- und Vertriebseinheiten in Osteuropa und verfügt über ein zuverlässiges Netzwerk von weit mehr als hundert Experten und Managern.Im Büro in Sofia arbeiten heute fünf international erfahrene Professionals. Wesentliche Tätigkeiten: Optimierung von Prozessen in Verwaltung, Entwicklung
und Produktion; ganzheitliche Unterstützung von Unternehmen bei der Neuansiedlung (z.B. Standortbewertung, Verhandlung mit Behörden, Projektleitung/Interim Management, Verhandlung von Fördermitteln, Suche von
Mitarbeitern und Führungskräften); exklusive Handelsvertretung bulgarischer Unternehmen in Westeuropa.

Ihr Ansprechpartner:

Frau Kristina Vladimirova
Tsar Asen 15, 1000 Sofia
Bulgaria

 

tel.: +359 2 90 30 680;  +359 2 90 30 683

fax: +359 2 986 87 54

kristina.vladimirova@automotive.bg

 

 

 

 


↵ Zurück